ratgeber kraenkung

Glück - das intensive Gefühl inneren Wohlbefindens

Fast jeder Mensch hat die Sehnsucht nach immerwährendem Glück. Doch zum einen würden wir, wären wir immer glücklich, diesen Zustand nicht mehr als Glück erkennen können.

Zum anderen gibt es diesen Zustand des dauerhaften Glücks nicht. Das Glück ist immer an den Augenblick geknüpft.

Glück kann und darf kein dauerhafter Zustand sein. Es muss vorrübergehen und quasi Platz schaffen für neues Glück.

Im besten Fall können wir Glücksmomente aneinanderreihen.

Glück verspüren wir durch den Wechsel unterschiedlicher, auch negativer Gefühle.

Glück ist ein Momentereignis, das wir nicht festhalten können. Wir können jedoch einiges tun, um ein Glücksgefühl öfter in unserem Alltag zu erleben.

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast; es hängt nur davon ab, was du denkst.Dale Carnegie

Beispielweise können wir unseren Blick bewusst darauf lenken, was uns täglich Positives widerfährt. Körperliche Bewegung kann unsere Glücksgefühle ebenfalls wachrufen.

Wenn wir für andere Menschen etwas Gutes tun, fühlen wir uns ebenfalls gut. Indem wir uns Ziele setzen und darauf hin arbeiten, verspüren wir Energie und nach erreichtem Ziel eine innere Zufriedenheit. Und nicht unwesentlich für ein Glücksgefühl ist Dankbarkeit für das, was wir besitzen.

Manchmal haben wir auch Glück im Unglück, etwa wenn sich ein anfänglich negatives Ereignis im Nachhinein als positiv herausstellt.

Wie können wir unsere Glücksgefühle mehren?

Gregory Berns hat herausgefunden, dass wir unsere Glückshormone und Glücksgefühle alleine durch die Erwartung auf etwas Schönes, Neues und Positives aktivieren können.

Die Erwartung sei wichtiger als die eigentliche Aktivität. Konkret ausgedrückt: die Erwartung, sich etwas Schönes zu kaufen, die Erwartung, etwas Neues und Spannendes auszuprobieren, löst mehr Freude und Glücksgefühle in uns aus als die Aktivität selbst.

Die alte Weisheit "Vorfreude ist die schönste Freude", ist somit wissenschaftlich belegt!

Und noch etwas ist sehr wichtig für das persönliche Glück: gute soziale Beziehungen. Die glücklichsten Menschen sind diejenigen mit guten sozialen Beziehungen. Der Austausch mit Freunden, Verwandten und Mitmenschen ist enorm wichtig.

Unter den Glücksforschern herrscht auch Einigkeit darüber, dass Glück eine Privatangelegenheit ist, d.h. es gibt so gut wie keinen Zusammenhang zwischen den eigenen objektiven Lebensumständen und der Fähigkeit, glücklich zu sein.

Eine gute Nachricht, denn sie bedeutet, dass wir alleine über unser Glücklichsein oder Unglücklichsein entscheiden.

Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.Marc Aurel

Zu diesen guten Gedanken gehört, dass wir damit rechnen, Glück zu haben. Denn nur, wer an das Glück glaubt, der hat es auch.

Wer sich für einen Pechvolgel hält, wer ständig nur auf der Suche danach ist, was schiefgehen könnte, der kann nicht erwarten, ein Glückspilz zu sein.

Selbsterfüllende Prophezeiung heißt das Prinzip, das für Glückspilze wie auch Pechvögel für deren Glück oder Unglück sorgt.

Weitere Informationen zum Thema Glück

Wege zum Glück - so gelingt es

Glück Saboteure - 33 Strategien, wie Sie Ihr Glück garantiert zerstören

Testen Sie Ihr Glückspotential

Ratgeber Glücklichsein

Gute Laune - durch Fragen die Stimmung aufhellen

Weisheit zum Thema Glück

Weisheit Glück im Unglück

5 Dinge, die glückliche Menschen nie tun

Abschiedsbrief eines jungen Mannes - aufrüttelnd

Bücher zum Thema Glück

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück (F. Lelord) eine unterhaltsame, kurzweilige und lehrreiche Suche nach dem Glück

Anleitung zum Unglücklichsein (P. Watzlawick) eine amüsante Lektion, wie man sich das Leben schwer machen oder gerade das Gegenteil davon tun kann

Der Weg zum Glück (Dalai Lama) praktische Lebenshilfe mit Übungen

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. Albert Schweitzer

© Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf DR. DORIS WOLF

Ratgeber Ratgeber

Dr. Doris Wolf ist Expertin für: Trennung Scheidung Abnehmen Trauer Einsamkeit Erröten Kränkung Ängste Partnerschaft

facebook


Glücklichsein ist ein DO-IT-YOURSELF-SPIEL

Mit ihren Verschreibungen zum Glücklichsein wollen die Psychologen Wolf und Merkle anregen, sich mehr auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren: Selbstachtung, Liebe, Zufriedenheit und Beziehungen.

Ratgeber Glücklichsein

selbstvertrauen

© 2007-2016 lebenshilfe-abc - Glück - Glücklichsein