Unterbewusstsein

Oftmals werden die Begriffe "das Unbewusste" und "Unterbewusstsein" in gleicher Weise verwendet.

Das Unterbewusstsein bezeichnet die Bereiche der Psyche, die unserem Bewusstsein nicht direkt zugänglich sind.

Es gibt viele unterschiedliche Vorstellungen und Beschreibungen des Unbewussten.

Die bekanntesten sind:

Unser Unbewusstes steuert unser Verhalten und unsere gefühls- und körperlichen Reaktionen, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.

Das Unterbewusstsein hat einen größeren Einfluss, als wir es uns vorstellen und vielleicht wünschen.

Wir glauben, bewusst Entscheidungen zu treffen. In Wirklichkeit aber trifft unser Unbewusstes die Entscheidungen für uns, ehe wir uns der Entscheidung bewusst sind.

Einer bewussten Entscheidung geht immer (!) eine unbewusste Entscheidung voraus.

Zu dem Zeitpunkt, wo man sich bewusst für etwas entscheidet, hat unser Unterbewusstsein bereits mehrere Sekunden vorher die Entscheidung getroffen!

Unser Unbewusstes ist ein inneres Navigationssystem, in dem alle Lebenserfahrungen - auch Traumata - gespeichert sind.

Diese beeinflussen unser Verhalten und unsere Emotionen ohne unser bewusstes Zutun.

Mehr zum Thema Einfluss des Unterbewusstsein auf Gefühle und Verhalten.

© Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf DR. DORIS WOLF

Ratgeber Ratgeber

Dr. Doris Wolf ist Expertin für: Trennung Scheidung Abnehmen Trauer Einsamkeit Erröten Kränkung Ängste Partnerschaft

facebook



Lebensfreude Kalender

543 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender


selbstvertrauen

© 2010-2016 lebenshilfe-lexikon - Unterbewusstsein